Angebote zu "Schönste" (10 Treffer)

Wilfried Schmickler - Schmickler - Schöne Aussi...
24,95 €
Rabatt
9,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

2-DVD Digipak (6-seitig) mit 40-seitigem Booklet, Kabarett, 3 Filme, farbig, 16:9, Region: 0, Spieldauer ca. 240:00 Minuten ´´Aufhören!……aufhören!……. aufhören!!´´ mit diesen lauten, kommandierenden Worten, die jeweils den Schlusspunkt der Kölner Kabarett-Sendung Mitternachtsspitzen bilden, wurde Wilfried Schmickler erstmals einem größeren, an Kultur und Kabarett interessierten Publikum bekannt. Nie vorher (vielleicht mit Ausnahme von Georg Schramm) gab es solch radikale, böse, aber durchaus berechtigte und treffende Kritik an Politik, Medien und Gesellschaft im Fernsehen zu hören. Bear Family ´fängt jetzt an!´: In unserer Kabarett-Reihe erscheinen jetzt erstmals zwei komplette Solo-Programme des rheinischen Kabarettisten: zum einen ´Weiter´, und zum anderen das Programm ´Ich weiß es doch auch nicht!´ Beide Programme zeigen das gesamte Spektrum von Wilfried Schmickler, das auch Gedichte und Gesangseinlagen umfasst, also neben den bekannten prosaischen Qualitäten, eine durchaus poetische Ader erkennen lässt. Ergänzt wird die DVD-Edition durch die Dokumentation ´Fast ein Selbstporträt´ über Wilfried Schmickler sowie durch ein umfangreiches Booklet mit einer Laudatio von ´´Else Stratmann´´ (Elke Heidenreich), einem bebilderten autobiografischen Rückblick des Künstlers ….und vielen schönen Photos vom Tourneeleben ´unterwegs´! DVD 1 Ich weiß es doch auch nicht! (aus der Comedia Köln 2013 - 90 min.) DVD 2 Weiter (aus der Comedia Köln 2011 - 90 min.) Wilfried Theodor Schmickler – Fast ein Selbstportrait (Ein Film von Klaus Michael Heinz 2014 - 60 min.) Laudatio auf Wilfried Schmickler zum Tegtmeier Preis in Herne, 23.11.2013 Ich wa heute bei Schmickler´s zuhause, nä, der hat ja ne Mutter, also die Frau Schmickler, unne Schwester, datt is unser Elke, und die waren ja so am Weinen, hörnse ma, sowatt von am weinen, ich sach watt is denn los, watt seider denn so am weinen? Isset wegen de große Koalition, da müssen wer doch alle durch, datt scheitert schon – Nä - „Huhuhu, der Wilfried krichten Preis´´, sachtense un waan de Nase hoch am ziehen un ich sach, datt is doch schön! Datt is doch herrlich wenn einer en Preis kricht, wofür krichter den denn? Weil Sie müssen wissen, ich kenn der Wilfried ja noch da wa der so, nä, son klein Döppken, der kam immer bei uns – da hatten wer noch datt gekachelte Geschäft unten anne Ecke, kennse, nä, und holte sich en Rädsken Wurst ab, Tante Stratmann, sachter immer, hasse man Stücksken Fleischwurst für auffe Faust? Un hab ich auch immer eins gegeben, obwohl, hörnse ma, datt muß gezz aber unter uns bleiben, (Wilfried du hörss gezz ma weck) - ich mochte den Wilfried Schmickler als Kind nich. Also, nä, nich gezz so, datt wa ja nochen Kind, nä, un en Kind musse ja mögen, wie ekelich datt auch is, aber der Wilfred – nääää- immer schlechte Laune, immer sonne Flappe, immer am meckern, schon als Kind, nä, un ich sach noch zu seine Mutter, der Wilfried, sarich so, der wird bestimmt ma Pollitiker, der sich ja von morgens bis ahms auf am regen, - aber nix, Künstler isser geworden, also sacht er, also sacht sie, datt er sacht, er wär Künstler. Datt wüßt ich abber. Wo is der denn Künstler? Hatter ma en Bild gemalt, velleicht? Kann der Klavier spielen oder wenichstens Blockflöte? Watt fürm Künstler soll datt sein? Wenn wer ehrlich sind: datt is noch wie als Kind, steht da un is am meckern, nä, un dafür gibtatt Preise- ich versteh et nich. Un die Mutter un die Elke verstehn datt aunnich, die Elke sacht, se schämt sich richtich, alle fragense, na, dein Bruder, der olle Nörgelfritze, der kricht gezz aunnochen Preis fürt Meckern? Krisse gezz fürm Leute anschreien schon Preise? sachtie Elke, ich mein, der stellt sich da hin, die zahlen doch Eintritt, nä, die bezahlen dafür, datt er se anschreit, auch in Radio, auch in Fernsehen, für unsere Gebühren, wir bezahlen dattoch alle – schreit der uns an! En Schnellfeuergewehr wärer, sacht die Mutter, ständ inne Zeitung, ne menschgewordenen Kalaschnikow – also datt willze von dein eigenen Sohn ja nu aunnich lesen, ne Revolverschnauze, en verbales Kanonenrohr, en Seziermesser, ne linguale Axt, weiss ich gezz aunnich wattat sein soll, also Axt schon, gedenfalls, da stehta aunnoch, kein Tüp für nette Stunden. Datt is fürne Mutter nich schön, wennse sowatt lesen muß. Ne Axt als Sohn, nä. Aber ich hab von Anfang an habbich gewußt, datt mitten Wilfried Schmickler watt nicht stimmt. Der wa ja immer nur dagegen, hörnse ma, als Kind schon, immer nur dagegen, gegen alles, gegen den

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 25.04.2019
Zum Angebot
Various - Radio Superoldie präsentiert 50 Schla...
12,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2016/Music Tales) 50 Tracks, 1952-1962. - Der Oldie-Sender Radio Superoldie präsentiert eine Zusammenstellung von 50 der schönsten Schlager der 50er Jahre. Hierbei handelt es sich größtenteils um CD-Erstveröffentlichungen seltener Aufnahmen, die jahrzehntelang nur als gebrauchte Single-Platten erhältlich waren. Mit viel Liebe und Sachverstand hat man hier Perlen des deutschen Schlagers wieder ans Tageslicht befördert. Diese Doppel-CD ist ein Muss für jeden Schlagerliebhaber und Sammler!

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 25.04.2019
Zum Angebot
Ted Herold - On Stage
15,95 €
Reduziert
13,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD mit 16-seitigem Booklet, 22 Einzeltitel, Spieldauer 59:27 Minuten. ´Schönes bleibt!´ heißt ein Motto bei WDR4. Diesen Slogan unterstützt eine liebevoll produzierte Sendung rund um deutsche Oldies, ´Die Schallplattenbar´! Sie ist samstags zwischen 15.05 und 17 Uhr geöffnet und stand früher unter dem Titel ´Auf den Flügeln bunter Träume´ im Programm. Aus dieser Zeit stammt auch der Name einer Konzertreihe, in der große, unvergessene Stars der 50er und 60er Jahre live auftreten. Am 19. Februar 2003 war Ted Herold Gast im Kleinen Sendesaal des Kölner Funkhauses. Ted Herold bewies einmal mehr seinen berechtigten Stellenwert als deutscher King des Rock´n´ Roll. Den Live-Mitschnitt dieses grandiosen Konzerts halten Sie jetzt als CD in den Händen: Eine tolle Erinnerung für alle, die vor Ort dabei waren; für alle, die leider keine Eintrittskarte mehr ergattern konnten; und für alle, die Ted Herold s umwerfende Show live im Radio verfolgt haben.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 19.02.2019
Zum Angebot
Hank Ballard & The Midnighters - Dancin´ And Tw...
15,95 €
Sale
10,21 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2000/ACE) 24 tracks Die bahnbrechenden Tanzplatten von Hank Ballard & the Midnighters mit ihrer Originalversion von´The Twist´. Dies ist das erste Mal, dass Hank Ballards Tanzklassiker, die zwischen 1955 und 1969 für Federal und King aufgenommen wurden, in einer Sammlung zusammengefasst sind. Einige Projekte kommen nicht von heute auf morgen zustande und diese Zusammenstellung ist ein Beispiel dafür. Die Idee entstand bereits 1992, als Paul Harris und ich die Gelegenheit nutzten, Hank vor seinem erfolgreichen Auftritt bei der Blues Estafette in Utrecht zu interviewen. Acht Jahre später, und ich denke, das Warten hat sich gelohnt. Die Musik klingt gut und die Geschichten halten gut. Hank Ballard und die Midnighters waren an der Spitze der Tanzwelle, die sich um die Wende der 1960er Jahre ausbreitete. Der Grundstein des Genres war The Twist, geschrieben von Hank selbst, obwohl Chubby Checker´s Coverversion ewigen Ruhm erlangte. Hank´s Original-Schnitt von The Twist ist hier enthalten, zusammen mit seinen anderen großen Hits Let´s Go, Let´s Go, Let´s Go,,, The Continental Walk und Finger Poppin´ Time (die 45er Version, nicht die mit dem oft verfolgten 40-Sekunden-Schnitt). Aber es gibt noch viel mehr, angefangen mit vier Veröffentlichungen im Namen der Midnighters von 1955 bis 1957, darunter Henry´s Got Flat Feet (Can´t Dance No More). Nach The Twist Hit Paydirt, Hank genoss eine goldene Ader mit nicht weniger als 10 anderen Dance-Hits zwischen 1960 und 1962. Zwangsläufig gab es eine Abkühlungsphase, als der Tanzwahn nachließ und die Soul-Ära zu beißen begann. Aber, anpassungsfähig wie immer, gab Hank seinen neuen Tanzliedern einen Soul Beat, insbesondere Funky Soul Train und den James Brown-Typ Butter Your Popcorn. Dieses Set wird Fans von Rock´n´ Roll Oldies, Vokalensammlern und Tänzern gleichermaßen begeistern. Lass die Hüften schwenken und komm schon, Baby, lass uns den Twist machen! Von John Broven

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 21.06.2019
Zum Angebot
Various - Radio Bremen - On Air - Erkennungsmel...
15,95 €
Rabatt
13,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD-Album mit 20-seitigem Booklet, 25 Einzeltitel, Spieldauer 68:50 Minuten. Nach ihrer erfolgreichen Oldie-Raritäten-CD legen Thomas Schönherr und Dirk Böhling , das Team der Oldiebörse auf ´bremen eins´ ein weiteres Album mit akustischen Seltenheiten vor! ´On Air - Die bekanntesten Erkennungsmelodien aus 60 Jahren Radio Bremen´ vereint Instrumentaltitel, die nicht nur das Herz von Radiohörern höher schlagen läßt. Pünktlich zur Eröffnung des neuen Funkhauses an der Weser ist diese CD ein ganz besonderes Einweihungsgeschenk von Bear-Family-Records!! Was für eine schöne Idee . . . vom ´Oldiebörsen-Team´ Thomas Schönherr und Dirk Böhling, eine CD mit den instrumentalen Raritäten früherer und heutiger Radiosendungen zusammenzustellen! Die Oldiebörse gab es auf der Hansawelle und gibt es nun auf bremen eins – so wie mich, damals als Moderator und Musikredakteur und heute als verantwortlichen Musikchef. Deshalb habe ich auch gerne zugesagt, ein paar Zeilen für diese wunderbare CD zu schreiben! Die Angewohnheit, jeder Sendung mit einer Erkennungsmelodie ein eigenes Profil zu geben, entstand Ende der 70er Jahre im Radio. Die Instrumentaltitel wurden meistens von den Präsentatoren der Sendung ausgewählt und entsprachen daher natürlich sowohl dem Gesschmack der Menschen hinter dem Mikrofon, als auch dem Format der Sendung. Schnell war die eine oder andere Sendung ohne ihre ganz spezielle Musik gar nicht mehr vorstellbar und die Moderatorinnen und Moderatoren nutzen die Titel zur Einleitung und brachten mit den Erkennungsmelodien gleich zu Beginn ihrer Sendung ihre eigene Dynamik hinein. Das rauf- und runterblenden der Titel, um darüber zu sprechen nannten wir damals ´´pumpen´´, ungefähr so, wie es auch die Discjockeys in den Diskotheken taten. Ich erinnere mich gerne an diese Radiotage und weiß noch genau, wie ich den einen oder anderen Titel für meine Sendungen gefunden habe Diese CD ist sicher nicht nur für mich ein schönes Stück Radiogeschichte, ein Wiederhören mit guten alten Bekannten und eine Sammlung von Raritäten aus dem Bereich der Instrumental-Titel! Ich freue mich darauf und wünsche Ihnen viel Spaß mit den bekanntesten Erkennungsmelodien aus 60 Jahren Radio Bremen Ihr Klaus Nelhiebel

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot
Various - Street Corner Symphonies - Vol.13, 19...
16,95 €
Sale
11,96 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD-Album Digipak (4-fach) mit 84-seitigem Booklet, 35 Titel. Gesamtspielzeit ca. 88 mns. Street Corner Sinfonien Die komplette Geschichte von Doo Wop Jahrgang 13 - 1961 Die Gesangsgruppenszene war 1961 eine wahre Dichotomie. Die raffinierte, mit Geige angereicherte Uptown-Seele revolutionierte das Genre dank The Drifters - bewährte Hitmaker, die den gesamten Satz mit ihrem lateinamerikanischen, crossover-schwerem Output anheizten - und frischen Schülern wie The Jarmels, Velvets, Corsairs und Crystals. Das war die Welle der Zukunft, ein Vorläufer einer Lawine von Soulmusik, die um die Ecke lauert. Andererseits war der klassische Doo-Wop-Ansatz nicht verblasst. Tatsächlich schien es so beliebt wie eh und je. Neue Gruppen tauchten immer wieder auf, die Grenzen wurden phantasievoll erweitert. Fred Johnsons unsinnige, bodengewirrte Bass-Rants trieben The Marcels´ Chart-topping Blue Moon voran, der innovative Ansatz der Gruppe belebte einen alten Pop-Klassiker wieder. Ebenso haben die Cleftones ihre Karriere neu gestartet, indem sie Heart And Soul, eine weitere verehrte Kastanie, neu erfunden haben. Der zerlegte Straßeneckensound, der lange Zeit das Sagen hatte, herrschte immer noch, nach Gene Chandler´s Duke Of Earl (seine Dukays wurden nicht anerkannt) und herzzerreißenden Balladen wie The Pips´ Every Beat Of My Heart, Die Dreamlovers´ When We Get Heirate, The Jive Five´s My True Story, The Spinners´ That´s What´s What Girls Are Made For, The Chantels´ Look In My Eyes, The Lark´ It´s Unglaublich, and Shep and The Limelites´ Daddy´s Home. Dies ist zum großen Teil der immensen Popularität des Twist (sowohl des Tanzes als auch des Liedes) zu verdanken, einer Flut von abschlagenden Tanz-Trainings - The Vibrations´ The Watusi, The Flares´ Foot Stomping - Teil 1, The Rollers´ The Continental Walk, The Dovells´ Bristol Stomp - hielt die Füße der Jugendlichen in Bewegung. Die Integration war in der Gesangsgruppe gelungen: Die Tokens, Dovells, Regents, Dion mit den uncreditierten Del-Satins und Valadiers, allesamt kaukasische Überzeugungen, machten es unmöglich, Gruppen nach Rassen zu unterscheiden. Das letzte Outfit wurde an Motown verkauft, das Detroiter Label, das dank des Blockbusters Please Mr. Postman von The Marvelettes Dynamik entwickelt hat. The Temptations debütierte 1961 auch auf Wachs und richtete sich auf eine schöne kleine Karriere ein. Philadelphia, Chicago, Los Angeles, Cincinnati und New Orleans stellten ebenfalls wichtige Aufnahmen von Gesangsgruppen dar. Der Sound war nun lange genug gediehen, wo er seine eigene Art von Nostalgie erzeugte, Little Caesar und The Romans, die mit Those Oldies But Goodies (Remind Me Of You) rhapsodisch wurden. Eine ganze Generation von Jugendlichen wusste genau, wovon sie sangen.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 21.06.2019
Zum Angebot
Various - Radio Bremen - Oldiebörse - Cover und...
15,95 €
Reduziert
13,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

1-CD mit 28-seitigem Booklet, 30 Titel, Spieldauer 81 Minuten. Die Gegenüberstellung von 15 erfolgreichen Coverversionen und deren Originalen, Chart-Songs aus den USA, England und Deutschland, gesuchte Raritäten von Stars und Außenseitern. Populäres aus vier Jahrzehnten, darunter Country & Rock´n´Roll, Schlager & Pop. - Cover-Versionen gehören zu den beliebtesten Objekten bei Fans und Sammlern. Dabei ist es ganz egal, ob die Songs und/oder Interpreten aus gleichen oder ähnlichen Stilrichtungen kommen oft sind ungewöhnliche ´Neuauflagen´ eines Titels sogar viel spannender. Bear Family bietet in Verbindung mit Radio Bremen´s ´Oldie Börse´ exklusiv einen ´Paarlauf´ der besonderen Art. eine rundum bunte Mischung aus Country & Rock´n´Roll, aus Pop und Schlagern, die bei Fans und Sammlern gleichermaßen viele Treffer verzeichnen wird. Oldiebörse, die Dritte... Als Wellenchef des erfolgreichsten Radioprogramms im Land Bremen ist man schon etwas stolz, eine Sendung im Programm zu haben, die auch nach 14 Jahren nichts von ihrem Charme und ihrer Frische eingebüßt hat. Im Gegenteil! Die Fangemeinde wächst dank Internet und Satellit stetig weiter und längst ist der erste Montag im Monat nicht mehr ´nur´ Pflichttermin für die Hörerschaft aus dem unmittelbaren Sendegebiet. Die Resonanz auf die Suche nach verborgenen Plattenschätzen zeigt sich nicht nur anhand heißlaufender Telefonleitungen während der Sendung, sondern auch an der immensen Hörerpost danach! Wir von Bremen Eins unterstreichen mit dieser Sendung einmal mehr unsere Kompetenz in Sachen Oldies und bieten Oldiefans gleichzeitig einen Service, der in der deutschen Radiolandschaft vergeblich seines Gleichen sucht. Ich freue mich über die mittlerweile dritte CD, die die Oldiebörsenexperten Dirk Böhling und Thomas Schönherr vorlegen. Titelgebend ist eine Rubrik der monatlichen Sendung, die einmal mehr eine Einzigartigkeit bietet. ´Cover & Original´ vereint bekannte Titel und deren gut gemachte Nachproduktionen auf einem Tonträger und präsentiert dabei ganz nebenbei eine beachtliche Anzahl von Raritäten, die erstmals auf einer CD zu finden sind! Nach ´10 Jahre Oldiebörse´ und ´ON AIR - die bekanntesten Erkennungsmelodien aus 60 Jahren Radio Bremen´ hier also der dritte Streich der Oldiebörse. Unseren Hörerinnen und Hörern und allen Oldiefans viel Spaß mit dieser tollen CD und dem Oldiebörsenteam weiterhin schöne Stunden an jedem ersten Montag im Monat um 20 Uhr auf Bremen Eins! Das wünscht Peter Welfers Programmleiter

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot
Elvis Presley - Encore Performance III - Back T...
49,95 €
Reduziert
39,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(1999/JAT) Hochglanz-Broschur, Paperback, 26x23x1cm, 112 Seiten, über 100 unveröffentlichte Fotos von Elvis in Chicago im May 1977 plus einem Raritäten Mix aus der Sammlung des Autors, Joseph A. Tunzi, der bei diesem Konzert (und bei vielen anderen) anwesend war. Ein schönes Buch - von Fans für Fans. - Neuware aus Lagerbestand - weltweit sehr teuer gehandelt! Foreword JAT Publications has produced many photo journals on Elvis with the introductions being written by either a musician or someone associated with Elvis. I am neither. l have never produced an Elvis record, wrote a song for him, nor have I been the recipient of a Cadillac, but I do represent a part of Elvis legacy that he had a true affection for - the loyal fan. I, like the millions of you who buy books like Joe´s, anxiously await the latest CD release, browse through bookstores for any new Elvis book, will tune in to an Elvis movie or concert whenever one is shown on TV, know the lyrics to most of Elvis´ songs, listen to the oldies station for Elvis songs we have probably heard a thousand times, can hear the slightest chord changes or inflections in Elvis´ voice on an alternate take, can look at a thousand pictures and find the one that has never been seen before, and when at Graceland, will turn off the tape recorder, take the tour at leisure, and wonder what Elvis would be recording in 1999 and who he would be recording with. For over twenty years, Elvis played many of our hometowns, leaving those who lived there with very special memories. It just so happens that Chicago has been the recipient of some of those memories left by an Elvis concert. What follows are my memories, in a sort of historical way, paralleling the life of Elvis as he recorded, passed through, and found lifelong friends in the city of Chicago. I would first like to thank Joe for giving me the honor and privilege of writing this foreword and conclusion for a musical legend who not only left an indelible mark in the history of recorded music, but who left his own distinct mark on the Chicago area and on its concert stage. During the many years of Elvis Presley´s illustrious career, he traveled over hundreds of thousands of miles both in the United States and abroad. Cities and countries such as Las Vegas, Germany, Nashville, Memphis, and Hawaii are just some of the places that have become synonymous with the Legend of Elvis Presley. This city of ´´Big Shoulders,´´ Chicago, is a city that could be added and stand very comfortably in this list, having become synonymous with Elvis not only because of the major events in Elvis´ life that have happened in ´´Chi-Town,´´ but also because of the significant associates in Elvis´ life who have called Chicago their hometown. Chicago´s association with the King began when the Colonel hired two Chicagoans, Al Divorin and Tom Diskin, who would later become among the Colonel´s most trusted confidants. In 1958, another Chicagoan, Elvis´ right-hand man, Joe Esposito, found his way into Elvis´ most trusted inner circle of friends, known as the ´´Memphis Mafia,´´ when they met in the army. On April 30, 1957, Elvis walked into Radio Recorders studio in Hollywood to record ´´Jailhouse Rock,´´ a song from the critically acclaimed motion picture. It would be the third song that year to top the Billboard Pop, Country, and Rhythm and Blues charts. ´´Jailhouse Rock´´ would also become the staggering fifth and final triple crown recording of Elvis´ career...

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 08.03.2019
Zum Angebot
Lenny Welch - A Taste Of Honey - The Complete C...
15,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Ace Records) 20 Tracks - Produziert von Archie Bleyer, dem Mann hinter dem ursprünglichen Erfolg der Everly Bros., Andy Williams, Johnny Tillotson und anderen. Zu den Arrangeuren gehören einige der Top-Namen der Zeit - Bert Keyes, Chuck Sagle etc. Enthält Lenny´s 1963 US Top Five Hit Version des Standards´Since I Fell For You´, und seine Top 30 Hit Nachfolgeversion von´Ebb Tide´. Enthält auch die Original-VocaL-Version von´A Taste Of Honey´, wie sie von den Beatles auf ihrem Album´Please Please´ kopiert wurde. Lieben Sie nicht einfach Lieder mit einleitenden Versen, wie sie in den glorreichen Tagen von Tin Pan Alley geschrieben wurden? (Ganz zu schweigen von denen, die Carole King Anfang der 60er Jahre geschrieben hat). Lenny Welchs wunderschöne Aufnahme von Since I Fell For You - ein Fackelstandard, der erstmals 1942 vom Buddy Johnson Orchestra aufgenommen wurde - war einer der Smash-Hits von Ende 1963 und eine der edelsten Platten seiner Zeit. Wer das Original besser kennt - mit seinem unvergesslichen Gesang von der Schwester des Bandleaders, Ella - braucht vielleicht eine halbe Minute, um das Lied aus Welchs Version zu erkennen, die einen Eröffnungsvers enthält, der von anderen, die es aufgenommen haben, immer weggelassen wurde (einschließlich, neugierig, Buddy und Ella Johnson selbst). Lenny Welch hatte großartige Pfeifen, die manchmal wie eine Kreuzung zwischen Clyde McPhatter und Tony Williams der Platters klangen. Er wurde in Asbury Park, New Jersey, geboren, wo er seine Teenager-Jahre in Gesangsgruppen wie den Crows, den Chords und den Clovers verbrachte. Er kam 1959 zu Cadence Records und startete mit einer schönen Pop/R&B-Version von Eddy Arnolds Country-Ballade You Don´t Know Me, die Billboards Top 50 erreichte. 1962 war ein besonders herausragendes Jahr für den Sänger, in dem er drei wunderbare Singles veröffentlichte: It´s Not That Easy, ein frühes Beispiel für Proto-Soul aus der Stadt, genau wie die großen Beat-Balladen, die Chuck Jackson aufgenommen hat; Congratulations Baby, ein Rückblick auf seine Zeit als Doo-Wop-Anhänger; und A Taste Of Honey, die anscheinend die erste Gesangsversion dieses Klassikers war, und die, die die Beatles auf ihrem Debütalbum gehört, geliebt und gecovert haben (mit einem identischen Arrangement). Aber die Konkurrenz war hart bei Cadence - was mit sauberen Chartmakern wie den Chordettes, Andy Williams, den Everly Brothers, Johnny Tillotson und Eddie Hodges, die alle um eine Beförderung wetteiferten - und keiner dieser Rekorde. Der Label-Inhaber Archie Bleyer fragte Welch, ob er eine Haustiernummer hätte, die er aufnehmen möchte. Er wählte Since I Fell For You, was er aus der Wiedergabe der Harptones von 1954 kannte, seine Lieblingsgruppe. Er erreichte die Top 5 und wurde sein Karrieresong. Aber wie anders hätte diese Karriere ausfallen können, wenn seine vierte Cadence 45 gestartet wäre. Archie Bleyer war bei seinen Künstler-Sessions meist sehr aktiv, doch 1961 übergab er die Herrschaft an den ehemaligen Tito Puente-Sideman Roger King Mozian für den Doppelkopf ´´Chubby goes Latino´´, Changa Rock / Boogie Cha Cha. Es war ein Hit.... in Puerto Rica. Welch hat auch einige andere Uptempo-Nummern geschnitten, wie Three Handed Woman (ein Louis Jordan Oldie), Roy Hamilton´s You Can Have Her und die Elvis-esque Mama, Don´t You Hit That Boy - alles sehr überzeugend. Diese CD enthält alle von Lenny Welch für Cadence geschnittenen Meisterwerke. Legen Sie ihn zusammen mit anderen großen Crossover-Balladespielern wie Gene McDaniels und Adam Wade ab. Mit etwas Glück kocht Tony Rounce auch eine Sammlung seiner Arbeiten für Kapp Records Mitte der 60er Jahre. In der Zwischenzeit bringt Lieder mit einführenden Versen mit! VON MICK PATRICK

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 22.06.2019
Zum Angebot