Angebote zu "Train" (5 Treffer)

Various - Vol.3, Sentimental Journey (Train Songs)
€ 16.95
Angebot
€ 14.95 *
zzgl. € 3.99 Versand

1-CD DigiPac (6-seitig) mit 36-seitigem Booklet, 26 Einzeltitel, Spieldauer 64:33 Minuten. -

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Hit Gigant
€ 22.95 *
ggf. zzgl. Versand

Die schönsten 450 Songs zum Musizieren und Mitsingen. Und das Beste: Nur Texte mit Akkorden, keine Noten! Sowohl Gitarrenanfänger als auch fortgeschrittene Spieler finden daran schnell Vergnügen. Dank des DIN A5-Formats und der Spiralbindung lässt sich das Buch einfach trans portieren und problemlos aufschlagen sowie leicht umblättern. Ob Schlager (Ich will Spaß, Skandal im Sperrbezirk), Oldies (Rock Around The Clock, Twist And Shout), Rock (Summer of ¿69, Runaway Train), Country (Ring of Fire), Stimmungshits (54-74-90-2010, Kreuzberger Nächte) oder Volks- und Weihnachtslieder: Kein Genre fehlt in dieser wunderschönen Zusammenstellung.

Anbieter: buecher.de
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Hank Ballard & The Midnighters - Dancin´ And Tw...
€ 15.95 *
zzgl. € 3.99 Versand

(2000/ACE) 24 tracks Die bahnbrechenden Tanzplatten von Hank Ballard & the Midnighters mit ihrer Originalversion von´The Twist´. Dies ist das erste Mal, dass Hank Ballards Tanzklassiker, die zwischen 1955 und 1969 für Federal und King aufgenommen wurden, in einer Sammlung zusammengefasst sind. Einige Projekte kommen nicht von heute auf morgen zustande und diese Zusammenstellung ist ein Beispiel dafür. Die Idee entstand bereits 1992, als Paul Harris und ich die Gelegenheit nutzten, Hank vor seinem erfolgreichen Auftritt bei der Blues Estafette in Utrecht zu interviewen. Acht Jahre später, und ich denke, das Warten hat sich gelohnt. Die Musik klingt gut und die Geschichten halten gut. Hank Ballard und die Midnighters waren an der Spitze der Tanzwelle, die sich um die Wende der 1960er Jahre ausbreitete. Der Grundstein des Genres war The Twist, geschrieben von Hank selbst, obwohl Chubby Checker´s Coverversion ewigen Ruhm erlangte. Hank´s Original-Schnitt von The Twist ist hier enthalten, zusammen mit seinen anderen großen Hits Let´s Go, Let´s Go, Let´s Go,,, The Continental Walk und Finger Poppin´ Time (die 45er Version, nicht die mit dem oft verfolgten 40-Sekunden-Schnitt). Aber es gibt noch viel mehr, angefangen mit vier Veröffentlichungen im Namen der Midnighters von 1955 bis 1957, darunter Henry´s Got Flat Feet (Can´t Dance No More). Nach The Twist Hit Paydirt, Hank genoss eine goldene Ader mit nicht weniger als 10 anderen Dance-Hits zwischen 1960 und 1962. Zwangsläufig gab es eine Abkühlungsphase, als der Tanzwahn nachließ und die Soul-Ära zu beißen begann. Aber, anpassungsfähig wie immer, gab Hank seinen neuen Tanzliedern einen Soul Beat, insbesondere Funky Soul Train und den James Brown-Typ Butter Your Popcorn. Dieses Set wird Fans von Rock´n´ Roll Oldies, Vokalensammlern und Tänzern gleichermaßen begeistern. Lass die Hüften schwenken und komm schon, Baby, lass uns den Twist machen! Von John Broven

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot
Rick Nelson - The Last Time Around (7-CD)
€ 157.95
Angebot
€ 142.15 *
ggf. zzgl. Versand

7-CD Box, LP-Format, mit 144-seitigem gebundenem Buch. 134 Einzeltitel. Spieldauer: 453:33 Minuten. Der letzte Teil der Bear-Family-Dokumentation über Rick Nelson s gesamte Plattenkarriere enthält alle späten Aufnahmen von 1970 bis 1982, die viele Fans für Rick Nelson s beste überhaupt halten, darunter seinen letzten großen Hit Garden Party . Enthalten sind die vollständigen ´Back To Vienna´-Sessions, produziert von Al Kooper . Die meisten Titel blieben damals unveröffentlicht. Weltpremiere für die kompletten ´Memphis Sessions´ (1979) - so wie sie aufgenommen wurden. Hinzu kommen viele seltene und bislang unveröffentlichte Titel, darunter die noch nie zu hören gewesenen 1974er-Studioversionen von Mystery Train und California Free . ´The Last Time Around´ beschließt das auf drei CD-Boxen verteilte Gesamtwerk von Rick Nelson . Das neue Set beginnt mit vier Alben, eingespielt mit der Stone Canyon Band : ´Rick Sings Nelson´, ´Rudy The Fifth´, ´Garden Party´ und ´Windfall´. ´Garden Party´ enthält selbstverständlich seinen letzten großen, gleichnamigen Hit - und Rick Nelson s Ankündigung, dass er nicht zu einem ´Oldies-Act´ werden wolle. Es geht weiter mit der für Epic eingespielten ´Intakes´-LP und mit dem Capitol-Album ´Playing To Win´. Damit nicht genug: Bear Family präsentiert erstmals zwei komplette, nie erschienene LPs: ´Back To Vienna´ (in Hollywood produziert von Al Kooper und eingespielt mit herausragenden Sessionmusikern) sowie ´The Memphis Sessions´, produziert von Larry Rogers und mit einer sehr ansprechenden Band, besetzt mit fast ausschließlich lokalen Studiogrößen. Weitere Höhepunkte: ein kompletter (nie zuvor veröffentlichter) Liveauftritt mit der zweiten Besetzung der Stone Canyon Band sowie reine Single-Tracks, zusätzliche Studiosessions und sogar einige Werbejingles. Das 144seitige Hardcover-Begleitbuch enthält dutzende Fotos und andere Abbildungen, eine vollständige Dokumentation aller Sessions und einen Karriereabriss (25.000 Wörter) von Todd Everett , der schon die hochgelobten Begleittexte für die beiden ersten Boxen ´An American Dream´ und ´For You´ geschrieben hat. Die nicht zu toppenden Informationen aus erster Hand enthüllen, was bei den Studiosessions wirklich passierte. Auch wenn Rick Nelson s späte Einspielungen nicht mehr das kommerzielle Volumen seiner Frühwerke erreichten, sind sie ein Beweis dafür, dass sie sich qualitativ nicht davon unterscheiden. Kein Zweifel - Rick Nelson hat gerockt!

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Dec 11, 2018
Zum Angebot
The Crests - The Best Of The Crest featuring Jo...
€ 19.95 *
zzgl. € 3.99 Versand

(Rhino/Murray Hill) 14 tracks (5 newly remastered in Stereo) - In order to examine the way rock ´n´ roll began as a marriage of black and white popular musics. one need only look at the number of racially mixed vocal groups that emerged dunng rock´s chaotic origin. The first to gamer national recognation was Pittsburgh´s Del Vikings who scored with Come Go With Me in late ´56 early ´57. But the group that would enjoy the longest run of hits with a mixed line up was Johnny Maestro And The Crests There would be others (The Marvels immediately comes to mind). but none succeeded in establishing a sound as well as Mr. Maestro and company. The Crests began as a black quartet in 1955. Patricia Van Dross. Harold Torres. Talmadge (Tommy) Gough and J.T. Carter formed the group at P.S. 160 Junior High School in Manhattan; Carter. originally from Brooklyn. lived on Delaney St. and the rest (all from Staten Island) lived in the Allred E. Smith projects in nearby Chinatown. Singing for local functions without a permanent name, the group naturally emulated the singing idols of the day. Harlem´s Cadillacs. Harptones. and Teenagers. At the same time. Brooklyn.born Johnny Maestro (or Mastroangelo. as he was christened) from near. by Mulberry St. was already singing in a racially integrated group —a necessity, according to Maestro. There just weren´t too many white kids interested in singing black R&B in lower Manhattan at the time. Maestro met the future Crests at the Henry Street Settlement House in 1956 and joined them soon after. ´Street´ vocal groups would seek any place that offered a good echo to add timbre and depth to their a capella singing. One natural refuge was the subway. One day in 1957 the group. recently named The Crests at the suggestion of member Carter. was in the subway practicing some of the gospel harmony they had been studying. A woman. riding the train from Brooklyn. heard them singing at the Brooklyn Bridge station The wife of arch´ estra leader Al Browne. she gave her husband´s business card to the group at the subway station. The group kneew that an Al Browne had backed up one of their favorite groups. The Heartbeats. and rushed to contact him. Browne knew the owners of a miniscule record label. Joyce Records. Maestro claims that Joyce Records was two guys who ran the company from the back of a record store in Brooklyn. something quite believable given the history of many of New York´s small independent record operations at the time. The group wrote both sides of what would be their last single. My Juanita , Sweetest One: and future royalty payments notwithstanding (Maestro claims the sum of $17.50 for this single). Sweetest One - actually made the national pop charts. peaking at #87 in July 1957. Two other recordings from that session. No One To Love and Wish She Was Mine were released on Joyce a few months later without fanfare or sales. While recording for Joyce. the group was intro-duced to singer. songwriter.rarranger Billy Dawn Smith. Smith was impressed with the group and brought them to the attention of music publisher George Paxton. With the group now signed to him— minus Patricia Van Dross, who as a 15-year-old girl was not allowed to travel with the boys—Paxton formed Coed Records in early 1958. Compared to Joyce. Coed was it big league operation. Paxton had contacts throughout the industry and provided the group with some Al the best writers and arrangers on the scene, including Luther Dixon. Bert Keyes and Otis Blackwell. Coed 501 Pretty Little Angel by The Crests— inaugurated the label. While it got local airplay and local chart placement. national atten. Lion was not to be. The group´s next release. however. was a different story: it would not only twome one of the best-selling ´oldies´ of all time, but the source of some controversy in the payola hearings that would take place two years atter its release That classic. 16 Candles was originally called Twenty One Candles before someone with marketing sense aimed the song at the burgeoning teenage audience. Trade ads of the day state that the record ´broke´ immediately; it was later shown that when Dick Clark bought it share of the publishing in the song. the record began being featured almost daily 011 American Bandstand. and success followed directly. The song peaked at 12 on the national charts and The Crests were on their way. Appearances with Clark and Alan Freed. among others. strengthened the group´s stage acumen: their show featured some

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Dec 10, 2018
Zum Angebot