Angebote zu "Williams" (7 Treffer)

Hank Williams Hits auf deutsch
15,95 € *
zzgl. 2,20 € Versand

1-CD-Album mit 20-seitigem Booklet, 14 Einzeltitel, Spieldauer 38:13 Minuten. Hank Williams spielte eine bedeutende Rolle in der Geschichte der amerikanischen Musik. Seine Songs wurden zu Klassikern und sind aus dem Repertoire der Country und populär

Anbieter: RAKUTEN
Stand: 25.06.2019
Zum Angebot
Jack Scott - I Remember Hank Williams - What In...
11,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2002/BGO) 24 tracks. Originally released in 1960 on the Top Rank label, these albums are commanding prices of £25 and £65 each respectively on the current collectors’ market. Born in Windsor, Ontario, Jack Scott (born Jack Scafone, Jr., January 28, 1936) moved to the outskirts of Detroit when he was ten years old. At 18, he formed the Southern Drifters and after leading the band for three years, he signed to ABC as a solo artist in 1957. Over the next year, he released a handful of singles for the label, before moving to Carlton Records the following year. His double-A-sided debut for Carlton, ‘My True Love’/’Leroy’, became a huge hit, with the first song peaking at No. 3 and the latter at No. 11; it also became a Top Ten hit in England. During the next two years, Scott had a number of minor hits for Carlton, highlighted by the No. 8 hit ‘Goodbye Baby’(autumn 1958). On most of these tracks, the Chantones provided vocal support. Late in 1959, he signed with Top Rank. His first single for the label, ‘What In The World’s Come Over You’, became a No. 5 hit early in 1960. It was followed by the No. 3 single ‘Burning Bridges’. Over the next two years, his singles progressively charted at lower positions than their predecessors, and early in 1961, he signed with Capitol Records Scott continued to vacillate between cowboy crooner and rough-edged rocker throughout the remainder of the ‘60s and ‘70s, recording for a variety of labels. In 1974, he had a minor country hit with ‘You’re Just Gettin’ Better’. During the ‘80s and ‘90s, Scott occasionally turned up on the oldies circuit, still looking and sounding like a man you seriously didn’t want to mess with. (From the biography by Bill Dahl)

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 22.06.2019
Zum Angebot
The Six Teens - A Casual Look - The Flip Record...
15,95 €
Reduziert
10,21 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(ACE Records) 25 Tracks - 1956-1963 - Kaum ein Teenager, als der Song aufgenommen wurde, ist Trudy Williams´ klagende Hauptrolle bei den Six Teens´ A Casual Look eine der eindringlichen Erinnerungen an das klassische Zeitalter des Doo Wop Sounds. Zunächst von ihrer älteren Schwester Louise zu einer Probe der von Songwriter Ed Wells gegründeten Gruppe aus Los Angeles mitgenommen, wurde Trudy als Mitglied gewählt, nachdem sie ihre Stimme gehört hatte. Sie wurde die sechste Teenagerin, obwohl sie sich nicht wirklich für den Titel qualifiziert hatte. Ihre erste Aufnahme, die im März 1956 gemacht wurde, produzierte einen der dauerhaftesten Klänge der Vokalgruppen-Ära, der bis heute im Oldies-Radio zu hören ist. Geschrieben von Ed Wells, schaffte es A Casual Look auf Platz 7 der R&B-Listen und Platz 25 der Pop-Charts und zog Cover-Versionen an. Eine der besten war von Little Clydie & The Teens on RPM, die auf MODERN VOCAL GROUPS Vol 4 (Ace CDCHD 764) zu finden ist. A Casual Look begann eine Karriere für die Gruppe auf dem Flip-Label in Los Angeles, für die sie nicht weniger als ein Dutzend Singles aufnahmen. Alle diese sind auf dieser CD enthalten, einer Sammlung ihrer kompletten Aufnahmen für das Label. Es enthält 25 Tracks, da Trudy und ihre Schwester neben der Version von Teenage Promise, die von den Six Teens veröffentlicht wurde, eine schnellere Version aufgenommen haben, die erst 1963 von Trudy und Louise veröffentlicht wurde. Label Billing war etwas, das sich für die Gruppe sehr verändert hat. Beginnend mit dem Vanille Six Teens Namen, gab es mehrere Platten, die den Gruppennamen mit 14 Jahre alten Trudy Williams oder einfach nur Trudy Williams trugen. Eine Veröffentlichung You´re My Boyfriend / A Foolish Little Girl hat sogar den Namen der Gruppe vorhergesagt und wurde wie von Trudy Williams mit Gesangsbegleitung veröffentlicht. Trotz der Änderungen in der Abrechnung waren die Gruppenmitglieder während ihrer gesamten Aufnahmekarriere ziemlich gleich. Neben Trudy, ihrer Schwester Louise und dem Gründer der Gruppe, Ed Wells, bestanden die Six Teens aus Kenny Sinclair, Darryl Lewis und Beverly Pecot. Louise und Beverly auch´moonlighted´ für das Label hinter Richard Owens als Ivy Leaguers und sind auf Deposit Your Love (In The Bank Of My Heart), einer weiteren Ed Wells-Ballade, auf der Compilation Flip Doo Wop Vol 2 (Ace CDCHD 838) zu hören. 1957 verließ Kenny Sinclair die Gruppe und wurde durch Richard Owens ersetzt. Er wurde dann wiederum durch Jimmie Smith ersetzt. Trudy und Jimmie sind auf dem Up-Tempo So Happy zu hören. Kenny, Darryl und Jimmy nahmen auch für das Flip-Label als Elgins auf. Einer der Schlüssel zum Erfolg der Gruppe liegt in der Art der Songs, die Ed Wells für sie zusammengestellt hat. Viele davon waren ´´Story´´-Lieder, deren Texte sich im Laufe der Zeit weiterentwickelten, im Gegensatz zu den eher repetitiven und ephemeren Texten, die in der zweiten Hälfte der 50er Jahre durchaus üblich waren. Gute Beispiele sind Afar Into The Night, Only Jim, Was It A Dream Of Mine und My Surprise. Als die Gruppe durch das, was Beverly Pecot das ´´Zeitalter der Unschuld´´ nennt, zusammen aufwuchs, wurde ihr Material im Ton reifer. Dies spiegelt sich in Auswahlen wie Love´s A Funny That Way, Heaven Knows I Love You, That Wonderful Secret Of Love und einem der wenigen Songs, die nicht von Ed Wells geschrieben wurden, dem Richard Berry - geschrieben von A Foolish Little Girl. Doch die Gruppe nannte die Änderungen, sie wiederholte leider nie ihren anfänglichen Erfolg von A Casual Look und mit dem Ende des Flip-Labels gingen sie getrennte Wege. Die 1990er Jahre sahen die Six Teens neu formiert und sie erschienen im Radio und in Oldies-Shows. Ed Wells und Richard Owens sind leider kürzlich verstorben, aber Kenny Sinclair, Darryl Lewis und Jimmie Smith spielen immer noch in einer neu formierten Elgins-Gruppe, zusammen mit dem ursprünglichen Mitglied William DeVase. Die Elgins werden in der kommenden Compilation FLIP DOO WOP - VOLUME 3 zu sehen sein. Zusammengestellt von Gordon Skadberg und den Jungs von Early Bird Records, enthalten die umfangreichen Notizen der CD Interviews mit den überlebenden Gruppenmitgliedern. Die Gruppe hatte vielleicht nie ein Album in ihrer Karriere, aber jetzt gibt es eine Chance, den kompletten Katalog von Trudy Williams und den Six Teens auf Flip Records zu hören. Von Peter Gibbon

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 21.06.2019
Zum Angebot
The Island: Fallen Earth, Book 1 , Hörbuch, Dig...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

The fever struck hard and fast, rising out of the slums and claiming victim after victim. At first, reports trickled across the wire in small segments relegated to the final seconds of the broadcast news. Lost among stories of failing economies and political bickering, few noticed what proved to be the birth pangs of a monster. Within months, the disease dominated the news as thousands died and infection rates soared. William Hill knew his chances of avoiding the virus sat squarely between slim and none. With experts predicting a global pandemic, his choices boiled down to not if, but where he would die. While the rest of the world built barricades and set up distribution points for food, he chose a simpler end. The island had been one of the last and best times with his father. He couldn´t think of a better place to spend his final days. He wanted sun and sand, fresh fish on the grill, and cool nights by the campfire. He wanted feel-good days filled with oldies on the radio, days when he could hoist the sails and run before the wind. He didn´t set out to make enemies, but he did. He didn´t plan on becoming humanity´s last hope for survival, or watching over an old woman and an eerie little boy, either. To William Hill, the island seemed as good a place as any to die. He just didn´t realize how good. 1. Language: English. Narrator: Robert Martinez. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/acx0/044581/bk_acx0_044581_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
The Island: Complete Collection , Hörbuch, Digi...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

The Fever struck hard and fast, rising out of the slums and claiming victim after victim. At first, reports trickled across the wire in small segments relegated to the final seconds of the broadcast news. Lost among stories of failing economies and political bickering, few noticed what proved to be the birth pangs of a monster. Within months, the disease dominated the news as thousands died and infection rates soared. William Hill knew his chances of avoiding the virus sat squarely between slim and none. With experts predicting a global pandemic, his choices boiled down to not if, but where he would die. While the rest of the world built barricades and set up distribution points for food, he chose a simpler end. The island had been one of the last and best times with his father. He couldn´t think of a better place to spend his final days. He wanted sun and sand, fresh fish on the grill and cool nights by the campfire. He wanted feel-good days filled with oldies on the radio, days when he could hoist the sails and run before the wind. He didn´t set out to make enemies, but he did. He didn´t plan on becoming humanity´s last hope for survival, or watching over an old woman and an eerie little boy either. To William Hill, the island seemed as good a place as any to die. He just didn´t realize how good. 1. Language: English. Narrator: Robert Martinez. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/acx0/082192/bk_acx0_082192_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Lenny Welch - A Taste Of Honey - The Complete C...
15,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Ace Records) 20 Tracks - Produziert von Archie Bleyer, dem Mann hinter dem ursprünglichen Erfolg der Everly Bros., Andy Williams, Johnny Tillotson und anderen. Zu den Arrangeuren gehören einige der Top-Namen der Zeit - Bert Keyes, Chuck Sagle etc. Enthält Lenny´s 1963 US Top Five Hit Version des Standards´Since I Fell For You´, und seine Top 30 Hit Nachfolgeversion von´Ebb Tide´. Enthält auch die Original-VocaL-Version von´A Taste Of Honey´, wie sie von den Beatles auf ihrem Album´Please Please´ kopiert wurde. Lieben Sie nicht einfach Lieder mit einleitenden Versen, wie sie in den glorreichen Tagen von Tin Pan Alley geschrieben wurden? (Ganz zu schweigen von denen, die Carole King Anfang der 60er Jahre geschrieben hat). Lenny Welchs wunderschöne Aufnahme von Since I Fell For You - ein Fackelstandard, der erstmals 1942 vom Buddy Johnson Orchestra aufgenommen wurde - war einer der Smash-Hits von Ende 1963 und eine der edelsten Platten seiner Zeit. Wer das Original besser kennt - mit seinem unvergesslichen Gesang von der Schwester des Bandleaders, Ella - braucht vielleicht eine halbe Minute, um das Lied aus Welchs Version zu erkennen, die einen Eröffnungsvers enthält, der von anderen, die es aufgenommen haben, immer weggelassen wurde (einschließlich, neugierig, Buddy und Ella Johnson selbst). Lenny Welch hatte großartige Pfeifen, die manchmal wie eine Kreuzung zwischen Clyde McPhatter und Tony Williams der Platters klangen. Er wurde in Asbury Park, New Jersey, geboren, wo er seine Teenager-Jahre in Gesangsgruppen wie den Crows, den Chords und den Clovers verbrachte. Er kam 1959 zu Cadence Records und startete mit einer schönen Pop/R&B-Version von Eddy Arnolds Country-Ballade You Don´t Know Me, die Billboards Top 50 erreichte. 1962 war ein besonders herausragendes Jahr für den Sänger, in dem er drei wunderbare Singles veröffentlichte: It´s Not That Easy, ein frühes Beispiel für Proto-Soul aus der Stadt, genau wie die großen Beat-Balladen, die Chuck Jackson aufgenommen hat; Congratulations Baby, ein Rückblick auf seine Zeit als Doo-Wop-Anhänger; und A Taste Of Honey, die anscheinend die erste Gesangsversion dieses Klassikers war, und die, die die Beatles auf ihrem Debütalbum gehört, geliebt und gecovert haben (mit einem identischen Arrangement). Aber die Konkurrenz war hart bei Cadence - was mit sauberen Chartmakern wie den Chordettes, Andy Williams, den Everly Brothers, Johnny Tillotson und Eddie Hodges, die alle um eine Beförderung wetteiferten - und keiner dieser Rekorde. Der Label-Inhaber Archie Bleyer fragte Welch, ob er eine Haustiernummer hätte, die er aufnehmen möchte. Er wählte Since I Fell For You, was er aus der Wiedergabe der Harptones von 1954 kannte, seine Lieblingsgruppe. Er erreichte die Top 5 und wurde sein Karrieresong. Aber wie anders hätte diese Karriere ausfallen können, wenn seine vierte Cadence 45 gestartet wäre. Archie Bleyer war bei seinen Künstler-Sessions meist sehr aktiv, doch 1961 übergab er die Herrschaft an den ehemaligen Tito Puente-Sideman Roger King Mozian für den Doppelkopf ´´Chubby goes Latino´´, Changa Rock / Boogie Cha Cha. Es war ein Hit.... in Puerto Rica. Welch hat auch einige andere Uptempo-Nummern geschnitten, wie Three Handed Woman (ein Louis Jordan Oldie), Roy Hamilton´s You Can Have Her und die Elvis-esque Mama, Don´t You Hit That Boy - alles sehr überzeugend. Diese CD enthält alle von Lenny Welch für Cadence geschnittenen Meisterwerke. Legen Sie ihn zusammen mit anderen großen Crossover-Balladespielern wie Gene McDaniels und Adam Wade ab. Mit etwas Glück kocht Tony Rounce auch eine Sammlung seiner Arbeiten für Kapp Records Mitte der 60er Jahre. In der Zwischenzeit bringt Lieder mit einführenden Versen mit! VON MICK PATRICK

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 22.06.2019
Zum Angebot
Various - Truckers, Kickers, Cowboy Angels - Vo...
24,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

2-CD Digipak (6-fach) mit umfangreichem Booklet, 37 Tracks. Gesamtspieldauer ca. 00 Minuten. TRUCKER, KICKER, COWBOY-ENGEL. Die glückliche Geburt des Country Rock; Band 5 1972 Neunzehn, siebzig, zweiundsiebzig. In seiner Halbjahresbilanz zur Rockmusik hob das Magazin ´´Billboard´´ den Trend zu übertriebenen Sounds hervor, wie Procul Harum mit dem Edmonton Symphony. Ein weiterer Trend war der sogenannte German Noise Rock, also Acts wie Van Der Graaf Generator und Amon Duul. Nat Freedland von Billboard´s´ sah auch, dass ohne einen mächtigen Superstar wie die Beatles oder Elvis die Rockmusik wie nie zuvor fragmentiert wurde. Dieser Trend hat sich bis heute fortgesetzt. Der Satellitenradioservice Sirius verfügt heute über zweihundert Kanäle, die verschiedene Musikstile und -untergruppen bedienen. Freeland erkannte einen weiteren Trend. In Anbetracht der Tatsache, dass Country-Rock-Acts wie die Byrds und die Burritos an Boden verlieren, fügte er hinzu: ´´Es gibt eine neue Wut in San Francisco, die etwa sechs Monate von der nationalen Anerkennung entfernt ist. Und wie wir alle wissen, hat sich San Francisco einen Platz unter den kühnsten Trendstädten der Musik verdient. Seit Anfang des Jahres bieten die Rockclubs der Stadt Neuland-Swing, die Musik, die von Bob Wills und Johnny Bond und nicht von Hank Williams und der Grand Ole Opry kommt. Die Kinder aus San Francisco nehmen tatsächlich das Tanzen im Promenadenstil auf.´´ Freedland hob Commander Cody hervor, dessen erstes Album 1971 in unserem Band prominent vorgestellt wurde, Dan Hicks, der hier vorgestellt wird, und Asleep at the Wheel, dessen Debütalbum 73 erschien. ´´Bedeutet das, dass der Countryswing den Rockmarkt übernehmen wird?´´ fragte Freedland. Nicht wirklich, schloss er. ´´Mehrere andere steigende Trends stehen dem honkie revival Sound diametral entgegen.´´ Er sprach weiter über Funkadelic, Bowie, britische progressive Volksmusik und viele andere kommende Dinge. Billboard´ nahm auch die wachsende Zahl der Rock´n´Roll-Revival-Shows auf. ´´Einige Erkundungsgesteine sind zu trocken und zerebral´´, bemerkte der Korrespondent. ´´Und das hinterlässt eine Leere für raue, direkte Musik.´´ Viele Acts aus den fünfziger Jahren waren immer noch an der Spitze ihres Spiels, aber sie wurden ausgegrenzt. Die meisten begnügten sich damit, ihre nicht so alten Hits für die Menge zu spielen, die sich erinnern wollte, als einige fünfziger Jahre Acts, insbesondere die Everly Brothers und Rick Nelson, sich aktiv im Country Rock neu erfanden, so wie sich Jerry Lee Lewis und Conway Twitty in der Country-Musik neu erfunden hatten. Die Ernüchterung der Everlys und Rick Nelson, als Oldies-Acts in die Schublade gesteckt zu werden, wird hier in zwei Songs festgehalten, Don Everlys I´m Tired Of Singing My Song In Las Vegas und Rick Nelsons letztem großen Hit, Garden Party. COLIN ESCOTTT

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 25.04.2019
Zum Angebot